Learn
Claudio Koller · 14.10.2022

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine Open-Source-Software, welche eine dezentrale, digitale und globale Währung zur Verfügung stellt. Zugleich ist Bitcoin ein monetäres Netzwerk über das Menschen sich direkt gegenseitig Geld zusenden können, ohne sich persönlich vertrauen und kennen zu müssen.

Die Grundlage hinter Bitcoin bildet die sogenannte Blockchain. Der Name ergibt sich aus den kryptografisch verketteten Blöcken, welche die Transaktionen beinhalten und abwickeln. Diese dezentrale Datenbank unterliegt keiner staatlichen Kontrolle, Zentralbank oder Firma. Es ist also kein Vertrauen gegenüber einer Drittpartei notwendig, welche Zahlungen abwickelt. Bitcoin funktioniert vollkommen vertrauensfrei.

Ursprung Bitcoin

Die Idee von Bitcoin wurde von einer Person oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto im Oktober 2008 als Whitepaper im Internet publiziert und im Januar 2009 wurde die Open-Source-Software dazu veröffentlicht.

Bitcoin als Zahlungsnetzwerk

Bitcoin-Transaktionen können ohne Überwachung einer Regierung, eines Unternehmens oder einer Bank abgewickelt werden. Im Bitcoin Zahlungsnetzwerk gibt es also keine Parteien zur Vermittlung oder höhere Instanzen, die es kontrollieren. Transaktionen werden kryptographisch signiert und über ein gleichberechtigtes Peer-to-Peer-Netzwerk zensurresistent abgewickelt.

Jede Person, die mit einem elektronischen Gerät Internetempfang hat, kann Teil des Netzwerks sein. Das Bitcoin-Netzwerk grenzt daher niemanden aus.

Die Bitcoin-Software ist open-source. Dies bedeutet, dass der Quellcode vollständig publiziert und frei zugänglich ist. Jede Person, die am Netzwerk teilnimmt, hat dadurch die Option den Algorithmus selber zu überprüfen und zu verifizieren. Jeder Mensch hat die Möglichkeit an der Entwicklung von Bitcoin mitzuwirken und Verbesserungsvorschläge einzureichen. Änderungen am System können jedoch nicht alleine ausgeführt und publiziert werden. Es braucht dafür einen gemeinsamen Konsens des Netzwerks, also eine Übereinkunft der Netzwerk-Teilnehmenden.

Bitcoin als Geld

Netzwerkteilnehmende können sich Geld in Form der Währungseinheit Bitcoin zusenden. Dies geschieht komplett digital. Anders als es bei Fiatgeld, wie dem US-Dollar, dem Euro oder dem Schweizer Franken der Fall ist, existieren also keine physischen Noten oder Münzen der Währungseinheit Bitcoin.

Wie der Cent zum Euro oder der Rappen zum Franken, so hat auch Bitcoin eine kleine Währungseinheit, die Satoshi genannt wird. Jeder Bitcoin besteht aus 100 Millionen Satoshi.

1 BTC = 100’000’000 Sats

Einer der grössten Unterschiede von Bitcoin zu herkömmlichen staatlichen Währungen ist, dass die Anzahl der im Netzwerk zu Verfügung stehenden Bitcoin auf Basis einer kryptografischen Formel auf 21 Millionen Einheiten begrenzt ist.

Bitcoin braucht keine Finanzinstitute

Da Bitcoin ohne Banken, Fintechs oder anderer Finanzinstitute funktioniert, ist jede Person, die Bitcoin besitzt, ihre eigene Bank.

Wenn du deine Bitcoin auf deiner eigenen Wallet verwaltest, besitzt du den alleinigen Zugang zu deinem Bitcoin-Guthaben. Somit bist du völlig unabhängig gegenüber jeglichen Drittparteien. Du musst nur dir selber und der Kryptographie hinter Bitcoin vertauen.

Die Datenbank von Bitcoin, auch Blockchain genannt, mit allen Transaktionen und Beständen liegt nicht auf einem zentralen Server eines Finanzinstituts, sondern ist auf tausenden Computern weltweit verteilt. Diese Verteilung gibt allen Netzwerkteilnehmenden die Sicherheit, dass keine Bitcoin aus dem Nichts erschaffen, falsche Transaktionen ausgeführt oder zweimal ausgegeben werden können.

Bitcoin schafft ein Umfeld das reif ist für Innovation, denn es ist nicht nur eine Währung; es ist eine Technologie, ein Netzwerk und eine Währung.

Andreas Antonopoulos

Verbreite das Wissen

Wenn dir dieser Inhalt gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. Wenn du denkst, dass hier etwas fehlt, schick uns eine kurze Nachricht.

Mail

Glückwunsch! 🥳

Deine Bankzahlung ist eingetroffen und dein Bitcoin-Kauf erfolgreich ausgeführt!

Deine Bitcoin sind auf dem Weg in deine Bitcoin-Wallet.

Bitcoin gekauft

Banküberweisung:EUR 100.00

Gekauft:BTC 0,00435850

Börsenkurs:EUR 22.599,90 / BTC